Willkommen! ようこそ!

Die Deutsch-Japanische Gesellschaft Osnabrück e.V. wurde 1988 als gemeinnütziger eingetragener Verein gegründet. Ihr Ziel ist es, vor allem durch kulturelle, wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit, zur Völkerverständigung zwischen Deutschland und Japan beizutragen.

Sie ist Mitglied im Verband der Deutsch-Japanischen Gesellschaften und arbeitet vor Ort mit anderen Gesellschaften sowie insbesondere der Stadt Osnabrück, der ECOS Japan Consult und der Forschungsstelle Japan der Universität Osnabrück zusammen.

AKTUELL

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Covid-19-Virus mussten leider alle Veranstaltungen des DJG Osnabrück entfallen. Dennoch hoffen wir, dass wir die Zeit gut überbrücken konnten, indem wir Sie in unseren regelmäßigen Rundbriefen auf digitale Angebote zum Thema Japan hinwiesen.

Endlich, nach langer Zeit, freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser Stammtisch „HOK-aido“ wieder stattfinden kann. Gerne informieren wir Sie hier demnächst über die weiteren Termine. 

Inzwischen ist der Herbst ist eingezogen und sowohl in Japan als auch in Deutschland wird es merklich kühler. Um uns diese Zeit, in der es abends auch immer früher dunkel wird, ein wenig gemütlich zu machen, möchten wir Sie gerne zu einem Filmabend am Mittwoch, 17. November 2021 um 19:00 Uhr einladen. Dazu haben wir den tollen und preisgekrönten Film „MIRAI – Das Mädchen aus der Zukunft“ ausgewählt. 

Bei Interesse schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@djg-osnabrueck.de


160 JAHRE DEUTSCH-JAPANISCHE FREUNDSCHAFT

Am 24.01.1861 unterzeichnete Japan mit Preußen einen Freundschafts-, Handels- und Schifffahrtsvertrag, der heute als Beginn der deutsch-japanischen diplomatischen Beziehungen gilt. Aus diesem Anlass wird 2021 das „160-jährige Jubiläum der Freundschaft zwischen Japan und Deutschland“ in beiden Ländern mit vielen Veranstaltungen gefeiert. Pandemiebedingt müssen viele dieser Events in diesem Jahr leider digital stattfinden.